Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns, Sie im Namen der Gesellschaft für Schädelbasischirurgie zur 31. Jahrestagung in Graz, Österreich, einzuladen. Die Tagung wird vom 18. bis 19. Oktober 2024 in der malerischen Stadt Graz stattfinden, die nicht nur für ihre historische Architektur, sondern auch für ihre herzliche Gastfreundschaft bekannt ist.

Als Organisatoren dieser traditionsreichen Tagung sind wir stolz darauf, unter dem Schwerpunkt „Funktionserhalt im Fokus – interdisziplinäre Synergien“ die fachübergreifende Zusammenarbeit in den Mittelpunkt zu stellen. Diese gemeinsamen Tage sollen uns allen Raum für intensiven fachlichen Austausch bieten und Kristallisationspunkte für Forschung und klinische Innovationen der Schädelbasischirurgie schaffen. Unsere Sprecherliste umfasst die renommiertesten Experten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, die ihre Erfahrungen zu aktuellen Themen und Technologien teilen werden.

Die „österreichische Herzlichkeit“ und Graz steht aber nicht nur für den informativen fachlichen Diskurs, sondern bietet darüber hinaus Gelegenheit zum Zusammenkommen, Kennenlernen und Austausch in einer ansprechenden und gastfreundlichen Atmosphäre. Wir möchten Sie und Ihre KollegInnen deshalb dazu einladen „Angenehmes mit Nützlichem“ zu verbinden, einerseits den unvergleichlichen steirischen Herbst zu erleben und andererseits aktiv an den Sitzungen teilzunehmen, lebendige Diskussionen anzuregen und mit Fragen und Ihren Erfahrungen diese Tage zu bereichern.

Die Stadt Graz selbst, Kulturhauptstadt Europas mit einer einzigartigen Mischung aus historischem Charme und moderner Kultur, wird den idealen Hintergrund für diese Tagung bieten. Mit einem charmanten und ursprünglichen Rahmenprogramm bemühen wir uns zudem, Ihnen die Schönheit von Graz näher zu bringen.

Alle Informationen, einschließlich des detaillierten Programms, Anmeldeinformationen und Unterkunftsmöglichkeiten, finden Sie auf den nachfolgenden Seiten unserer offiziellen Tagungswebsite.

Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig anzumelden, um von den vergünstigten Gebühren zu profitieren und sich zur beliebten Herbstzeit eine Unterkunft zu sichern.

Wir freuen uns darauf, Sie in Graz begrüßen zu dürfen und gemeinsam eine unvergessliche Tagung zu gestalten.

Herzlichst,


Priv.-Doz. in
Dr.
in Verena Gellner, MBA

Univ.-Prof. Dr.
Stefan Wolfsberger

Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Dr. Valentin Tomazic, PhD 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Die GSB (Gesellschaft für Schädelbasischirurgie) freut sich, dass ihre 31. Jahrestagung diesmal von der Grazer Universitätsklinik ausgerichtet wird. Bereits vor 10 Jahren wurde die Tagung durch unser – leider viel zu früh verstorbenes – Mitglied, Herrn Prof. Dr. Heinz Stammberger, ausgerichtet, so dass es nun eine besondere Freude und Ansporn ist, diesen traditionsreichen Pfad weiter in die Zukunft zu folgen.



Der Schwerpunkt der Tagung dürfte nicht nur im Sinne von Heinz Stammberger gewesen sein, sondern ist wichtig für unsere interdisziplinär basierte wissenschaftliche Gesellschaft, um sich zukunftsorientiert aufzustellen. Nur durch die Interdisziplinarität gelingt es, ein Maximum an Expertise zum Wohle des einzelnen Patienten in die alltägliche Behandlung, aber auch in die klinisch relevante Forschung und die Ausbildung unseres Nachwuchses einzubringen.

Der Dank der Gesellschaft für Schädelbasischirurgie gilt der Tagungsleitung der Grazer Universitätsklinik. Mit den Schwerpunktthemen Sella Region, Tumore der Schädelbasis/Vestibularisschwannome, Rekonstruktion/Trauma, Funktionell/Schmerz, Orbita und vaskuläre Pathologien gibt es ein breites Spektrum an Inhalten, das zur fachlichen Weiterentwicklung animiert; und durch das konstruktive Managen von Schnittstellen im Bereich der interdisziplinären Zusammenarbeit, der Interaktion mit der Biomedizintechnik und dem Integrieren von modernen und innovativen Behandlungsverfahren wird dies erfolgreich gelingen.

Im Rahmen dieser 31. Jahrestagung der GSB wird die Schürmann-Lecture als Auszeichnung durch Herrn Kollegen Univ.-Prof. Dr. Engelbert Knosp, em. Vorstand der Neurochirurgischen Klinik der Medizinischen Universität Wien gehalten.

In einer gesonderten Ehrenvorlesung wird des Wirkens und Lebenswerkes von Prof. Dr. Heinz Stammberger durch seinen langjährigen Wegbegleiter, Herrn Univ.-Prof. Dr. Gerald Wolf, Klinische Abteilung für allgemeine HNO, Graz sowie Herrn Univ.-Prof. Dr. Michael Mokry, em. Univ.-Prof. für Neurochirurgie und Intensiv, Universitätsklinik Graz, gedacht.

Von Seiten des Vorstandes der GSB wünschen wir dieser Tagung viel Erfolg und einen regen internationalen Austausch, um die Schädelbasischirurgie in all ihren Facetten fruchtbar weiter zu entwickeln

In Vorfreude auf eine erfolgreiche und interessante Jahrestagung 2024.


Prof. Dr. med. Dr. med. Dent. Nils-Claudius Gellrich

Präsident der Gesellschaft für Schädelbasischirurgie e.V.


Allgemeine Informationen

Tagungsort & Termin

Graz, 18. – 19. Oktober 2024

Hotel “ Das Weitzer
Grieskai 12-16
A-8020 Graz
Reservierung:
Tel.: +43/316/703-400
Fax: +43/316/703-629
Email:  reservations@weitzer.com

Für Kongressteilnehmerinnen und Kongressteilnehmer können wir im Hotel Weitzer einen speziellen Preis anbieten. Sie erhalten bei der Anmeldung ein Kennwort, welches Sie bei der Zimmerreservierung zusätzlich angeben.

Ein Hotel, das seit mehr als 100 Jahren zu den besten Adressen der Stadt gehört und immer auf dem neuesten Stand der Technik sein wird. Modernes verbindet sich hier mit Traditionellem, ebenso wie Erstklassiges mit Erschwinglichem. Das „Urbane“ wird nun mit einer feinen Prise Landleben gewürzt. Florian Weitzer führt das Hotel in vierter Generation, mit Charakter und zeitgemäßen Ideen. Und das Weitzer hat noch mehr zu bieten.

Graz Tourismus
Grazer Tourismus und Stadtmarketing GmbH
Messeplatz 1/Messeturm
8010 Graz
Tel.: ++43/316/8075/49
Fax: ++43/316/8075/490
Email:  km@graztourismus.at

Die Stadt “GRAZ”
Graz ist eine wunderbare Stadt mit einem ausgeprägten südlichen Flair, die zu Fuß zu erkunden eine wahre Freude ist. Mit dem intimen Charme einer Kleinstadt bietet Graz eine Reihe von kulturellen Attraktionen, Festivals und kulinarischen Köstlichkeiten, die der zweitgrößten Stadt Österreichs angemessen sind. Ein Tag reicht aus, um sich einen ersten Eindruck von der historischen Altstadt – einem UNESCO-Weltkulturerbe – und ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu verschaffen.

Die Altstadt ist das Herz und die Seele von Graz. Mit dem Schlossberg, den ehemaligen Festungsanlagen, den charmanten Gassen, den mittelalterlichen Häuserfassaden und der außergewöhnlichen modernen Architektur ist sie ein lebendiges Museum mit modernem Flair sowohl im Sommer wie auch im Winter.

Die Befestigungsanlagen auf dem Schlossberg stammen aus dem 11. Jahrhundert. Die Innenstadt ist voller enger, romantischer Gassen in denen Palazzi im italienischen Stil und beeindruckende öffentliche Säle um die Aufmerksamkeit der Passanten wetteifern, ohne dabei die kühle Schönheit ihrer Innenhöfe und andere gut gehütete Geheimnisse zu verraten. Man findet viele nette Geschäfte und das südliche Flair lädt zum Flanieren und Genießen ein.

Was Graz besonders spannend macht, ist die Kombination dieser historischen Schätze mit wirklich beeindruckender moderner Architektur wie dem Kunsthaus Graz, das in seiner Fassade die Altstadt widerspiegelt. Studenten der vier Universitäten der Stadt genießen die vielen Straßencafés, die der Stadt ein fast mediterranes Flair verleihen. Kunstgalerien, tolle Einkaufsmöglichkeiten, innovative, aber auch ausgezeichnete traditionelle Restaurants und ein reger Veranstaltungskalender sorgen dafür, dass die Stadt jung bleibt.

Veranstalter
Präsident der ausrichtenden Gesellschaft

Prof. Dr. Dr. Nils-Claudius Gellrich

Tagungsleitung

Priv.-Doz. in Dr. in Verena Gellner , MBA
Univ.-Prof. Dr. Stefan Wolfsberger
Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Dr. Peter Valentin Tomazic, PhD

Lokales Organisationskomitee

Ass. Prof. Dr. Alexander Micko (NCH)
OA Dr. Georg Clarici (NCH)
Univ.-Prof. Dr. Hannes Braun (HNO)
OA Dr. Thomas Weiland (HNO)
Univ.-Prof. Dr. Dr. Wolfgang Zemann (MKG)
OA Dr. Mauro Pau (MKG)
OÄ Priv.-Doz. Dr. Angelika Karin Klein-Theyer (Univ. Augenklinik)
Univ.-Prof. Dr. Stephan Spendel (Plastisch-, ästhetisch u. rekonstruktive Chirurgie)
Univ.-Prof. Dr. Hannes Deutschmann (Interventionelle Radiologie)
Univ.-Prof. Dr. Bernadette Liegl–Atzwanger (Pathologie)
Univ. FÄ Dr. Marlene Leoni (Neuropathologie)
DI Claus Gerstenberger  (HNO, Biomedizinische Technik)
Daniel Aldrian (NCH)
Michael Amschl (HNO)

Internationales Komitee

Prof. Dr. Dr. Nils-Claudius Gellrich (MKG, Deutschland)
Prof. Dr. Henry Schröder (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Christian Betz (HNO, Deutschland)
Prof. Dr. Dr. Bernd Lethaus, MHBA (MKG, Deutschland)
Prof. Dr. Marco Domenico Caversaccio (HNO, Schweiz)
Prof. Dr. Bernd Turowski (Radiologie, Deutschland)
Prof. Dr. Konrad Schwager (HNO, Deutschland)
Prof. Dr. med. Marcos Tatagiba (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Rüdiger Gerlach (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Daniel Simmen (HNO, Schweiz)
Doz. Dr. Hans Rudolf Briner (HNO, Schweiz)
Prof. Dr. Dr. Alexander Schramm (MKG, Deutschland)
Prof. Dr. Dr.h.c. Jörg Schipper (HNO, Deutschland)
Prof. Prof.h.c. Dr. Thomas Lenarz (HNO, Deutschland)
Prof. Dr. Fabian Sommer (HNO, Deutschland)
Prof. Dr. Jens Lehmberg (NCH, Deutschland) 
Prof. Dr. Steffen Rosahl (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Günther C. Feigl (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Stefan Grau (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Maximilian Ruge (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Alexander Muacevic (NCH, Deutschland)
Prof. DDr. Alexander Gaggl (MKG, Österreich)
Prim. DDr. Michael Malek (MKG, Österreich)
Prof. Dr. med. Thomas Hoffmann (HNO, Deutschland)
Prof. Dr. med. Amir Samii (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. Eugen B. Hug (STX, Med Austron, Österreich)
Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen (MKG, Deutschland)
Prof. Dr. Dr. Frank Wilde (MKG, Deutschland)
Prof. Dr. Dr. Majeed Rana, MBA (MKG, Deutschland)
Univ. Prof. Dr. Karl Rössler (NCH, Österreich)
Prim. Prof. Dr. Andreas Gruber (NCH, Österreich)
Prim. Prof. Dr. Thomas Kretschmer (NCH, Österreich)
Prim. Prof. Dr. Martin Ortler, MSc. (NCH, Österreich)
Priv.-Doz. Dr. Dr. Rüdiger Zimmerer, MSc. (MKG, Deutschland)
Prof. Dr. med. Cordula Matthies (NCH, Deutschland)
Prof. Dr. med. Wolf A. Lagrèze (Ophthalmologie, Dutschland)

WISSENSCHAFTLICHES KOMITEE

Neurochirugie:
Priv.-Doz. in Dr. in Verena Gellner, MBA
Univ.-Prof. Dr. Stefan Wolfsberger
Ass. Prof. Priv.-Doz. Dr. Dr. Alexander Micko

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde:
Assoz. Prof. Priv.-Doz. Dr. Dr. Valentin Tomazic, PhD
Ao.Univ.-Prof. Dr. Hannes Braun
Univ. OA Dr. Dr. Thomas Weiland

Mund- Kiefer und Gesichtschirurgie:
Univ.-Prof. Dr. Dr. Wolfgang Zemann
OA Dr. Dr. Mauro Pau

KONFERENZSPRACHE

Deutsch

Industrieausstellung

Die Tagung wird von einer fachbezogenen Industrieausstellung begleitet. Interessierte Firmen wenden sich für nähere Informationen bitte an CEE Meetings:
Penzinger Straße 129/2/65
1140 Wien
T.: +43 6763185033
sat@cee-meetings.com

Tagungsorganisation

CEE Meetings, a business of Sabine Tuerl

Kongressgebühren

Frühbuchung bis 30.6.2023
Mitglied: € 300,–
Nichtmitglied: € 360,–
Studierende: € 120,–

Spätbuchung ab 1.7.2023
Mitglied: € 390,–
Nichtmitglied: € 450,–
Studierende: € 150,–

Tageskarte
Mitglied: € 168,
Nichtmitglied: € 192,–

Gesellschaftsabend: € 95,–